günselfanti
  Alpfanti bella donna (Tollfanti)
pfeil

Tollfanti ernährt sich bevorzugt von Atropa bella donna, der Tollkirsche. Die berauschende und zugleich sehr gefährliche Wirkung dieser Frucht auf einen Säugetierorganismus ist hinlänglich bekannt. Im Gegensatz zu uns Menschen scheint das Gift dieser Pflanze bei Tollfanti aber keine lebensbedrohlichen Auswirkungen auf den Organismus zu haben. Dennoch deuten sowohl das unberechenbare Verhalten als auch der etwas stiere Blick mit den geweiteten Pupillen bei diesen Tieren unmissverständlich auf die regelmäßige Einnahme von Atropin hin.

©kame, 2005