lebfanti
 Alpfanti adventi
(Lebfanti)
pfeil

Gerade in den Wintermonaten berichten Bergwanderer hin und wieder von angenehm würzigen Düften, die sie etwas abseits der Hauptwanderwege wahrgenommen hätten. Meist werden diese Erzählungen als Unsinn abgetan, denn nur ganz wenige Menschen wissen von Alpfanti adventi. Der äußerst seltene braune Alpenelefant mit dem süßen weißen Saum ernährt sich den Sommer über ausschließlich von den würzigsten Kräutern, die ihm ein lebkuchenartiges Aroma verleihen, das besonders im Winter auffällt, wenn die duftende Vegatation von meterhohem Schnee bedeckt ist. Vermutlich lockt Lebfanti damit auch Feinde an, die ihn seines würzigen Fleisches wegen schätzen. Es gibt bislang nur ein Foto, so dass besorgte Alpfantologen meinen, das abgebildete Exemplar könne gar das Letzte seiner Art sein. In diesem Fall wäre zu befürchten, dass Lebfanti bis Weihnachten bereits ausgestorben sein wird.

©kame, 2008