Rampoldplatte - Hochsalwand - Soinwand:  1/ 2/ 3/ 4/ 5/ 6/ 7/ 8    Wegbeschreibung Höhenprofil
hsal_07a hsal_07b

Im Rückblick sehen wir nochmal die deutlich niedrigere Hochsalwand. Nach einem nicht zu langen Bad in der milden Herbstsonne machen wir uns wieder auf die "Socken". Dabei liegt die Kesselwand so direkt auf unserem Weg, dass wir ihr noch einen kurzen Besuch abstatten. Von Südwesten für uns völlig unzugänglich, kann man diesen Felsen von der Gegenseite her durchaus begehen. Vorsicht ist aber auch hier angesagt, der Weg ist voll lockerem Schutt und führt eine kurze Strecke über eine recht steile, glatte Felsensrampe.