Vom Spitzingsee zur Rotwand:  1/ 2/ 3/ 4/ 5/ 6/ 7/ 8    Wegbeschreibung Höhenprofil
rot_05a rot_05b

Der Hang zum Gipfel ist noch mit Schnee bedeckt, so dass von dem vom Rotwandhaus ausgehenden serpentinenförmigen Sommerweg nichts zu sehen ist. Schon ein gutes Stück vorher folge ich einer Spur, die mich ziemlich geradlinig den Berg raufzieht. Nach diesem kleinen Härtetest empfängt mich auch schon ganz freundlich das Gipfelkreuz. Die Tafel neben dem Kreuz beschreibt all die Berge, die man von hier aus sehen kann. Das Foto rechts zeigt das Rotwandhaus vor der mächtigen Kulisse des Hinteren Sonnwendjochs.