Gratwanderung zur Seebergspitze (2085 m):  1/ 2/ 3/ 4/ 5/ 6/ 7/ 8    Wegbeschreibung Höhenprofil
sbspitz_07a sbspitz_07b

Teilweise durch Latschenfelder hindurch führt der Weg auf oft recht schmierigem Untergrund hinab zum Pasill-Sattel. Dort zweige ich nach rechts ab, um in etwa einer viertel Stunde die Pasillalm zu erreichen. Die vielen Steinhaufen auf der Almwiese sind übrigens von menschlicher Hand aufgeschlichtet und zeugen vom Fleiß sogenannter "Putzer" früherer Jahre.