Über das Schinderkar zum Schinder:  1/ 2/ 3/ 4/ 5/ 6/ 7/ 8    WegbeschreibungHöhenprofil
schind_03a schind_003b

Das Schindertor, den Einschnitt in der Mitte des Berges, fest im Blick, nähern wir uns allmählich dem Schinderkar. Nach einer knappen Stunde gemütlicher Wanderung wird der Weg nun rasch anstrengender. Nur am Anfang mildern einige Serpentinen die Steilheit etwas ab, dann geht es fast schnörkellos aufwärts.