Seekarkreuz und Spitzkamp im Winter:  1/ 2/ 3/ 4/ 5/ 6/ 7/ 8    Wegbeschreibung Höhenprofil
seekarkreuz_01a seekarkreuz_01b

Wenige hundert Meter nach dem Parkplatz in Hohenburg geht die asphaltierte Straße in einen breiten Wanderweg über. Zunächst geht es, der Morgensonne entgegen, etwa eine viertel Stunde über freies Gelände, ehe wir den Wald erreichen. Ein markantes Kreuz am Wegesrand ist nicht zu übersehen, ebenso, dass wir erst Ende März haben, es liegt noch reichlich Schnee.